((Bild: Pflanzliche Urlaubsmitbringsel))



Wegweiser


Home

Ratschläge zum
Umgang mit
pflanzlichen
Urlaubsmitbringseln
vor, im und nach
dem Urlaub:
Rat

Beispiele
Urlaubsmitbringsel:
Balearen Kanaren Madeira Azoren

Informationen über
zum Verkauf
angebotene Artikel:
Substrat Blumtopf Formulare

AGB

Impressum



diabetes



Benutzerdefinierte Suche



Pflanzliche Urlaubsmitbringsel

Samen, Stecklinge und bewurzelte Pflanzen
vom Ferienort mitbringen


Hier erhalten Sie viele Hinweise zu Pflanzen und Samen als Mitbringsel aus den Ferien
über Vorbereitungen vor dem Urlaub, Sammeln und Aufbewahrung im Ferienort, den
Pflanzentransport und die Weiterpflege zu Hause


Wohl jeder Liebhaber von Zierpflanzen oder Zimmerpflanzen stand im Urlaub schon vor der Verlockung, eine zufällig entdeckte für ihn interessante Pflanze in irgend einer Form als Ferienmitbringsel mit nach Hause zu nehmen, sei es wegen ihrer Blüten, der Wuchsform, Belaubung oder ganz einfach wegen der Urlaubserinnerung die sich mit einer Pflege im Blumentopf oder dem Garten verbindet. Selbst Pflanzen oder deren Samen, die man aus jedem Blumenladen kennt, reizen mitunter zur Mitnahme. Verfügt man doch dann zu Hause über eine Topfpflanze, die aus dem Ursprungsland stammt, auch wenn es mitunter gar nicht so ist, weil die Pflanzen dort auch nur als Zierpflanzen eingeführt wurden. Aber nur zu oft enden solche Unternehmungen in einer Sackgasse – und das aus verschiedenen Gründen. Mitunter erleben von unterwegs mitgenommene Samen, Stecklinge oder Pflanzen schon die Ankunft im Urlaubsquartier nicht, oder nur in einem erbärmlichen Zustand. Im Quartier gehen die Probleme der Aufbewahrung weiter. Oft landet dann alles im Müll mit dem Trost sich kurz vor der Heimreise erneut mit "Material" zu versorgen. Abgesehen davon, dass ein solches Vorgehen nicht gerade im Sinne unserer Natur ist, bleibt das Problem, am Urlaubsende wieder auf die auserkorenen Pflanzen zu stoßen. Spätestens beim Kofferpacken ergibt sich das Transportproblem und zu Hause hat sich die Sammlung der Mitbringsel weiter geschmälert, oder das ganze Zeug landet doch noch im Hausmüll. Und wenn dann irgend etwas keimt oder irgendwelche Stecklinge Wurzeln bekommen, entstehen die mitunter nicht mehr zu beantwortenden Fragen: Was war eigentlich was? Wo habe ich es gefunden? Wie gestalte ich die Pflanzenpflege am besten weiter? All das ist mir auch schon passiert. Der Gedankengang ist naheliegend, sich schon vor dem Urlaubsantritt mit den Problemen etwaiger pflanzlicher Urlaubsmitbringsel vertraut zu machen und dementsprechende Vorbereitungen in die Urlaubsplanung mit einzubeziehen. Diese Planungen haben noch den Vorteil, eines der wesentlichsten Dinge am Urlaub zu steigern: nämlich die Vorfreude. Nach einer irgendwo einmal veröffentlichten Psychostudie ist die Vorfreude auf den Urlaub seitens des Erholungswertes höher zu bewerten als der Urlaub selbst.
Wie auch immer, durch angelesene Informationen, eigene Überlegungen und dementsprechende Handhabung vor/im und nach dem Urlaub konnte ich die Erfolgsquote meiner Pflanzenmitbringsel erheblich erhöhen.
Das Grundanliegen dieser Seite ist es, meine Erfahrungen weiterzugeben. Allerdings möchte ich ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich weder Botaniker noch irgendein Fachmann bin. Was ich hier dokumentiere, sollte also nicht als wissenschaftlich fundamentierte fachliche Anleitung verstanden werden, sondern beruht nur auf Erfahrungen eines engagierten Laien und soll Ihnen als Anregung für die eigene Handhabung im Umgang mit Samen und Pflanzen als Urlaubsmitbringsel dienen.



Was finden Sie unter den Buttons des oben links aufgeführten Wegweisers
in Bezug auf Ihre Ferienmitbringsel?
Hier – sagen wir – eine Inhaltsübersicht:


Ratschläge für den Umgang mit pflanzlichen Urlaubsmitbringseln vor, im und nach dem Urlaub:
Auf dieser Seite möchte ich meine Erfahrungen zu diesem Thema weitergeben. In reiner Textform erhalten Sie Informationen, die für den Umgang mit Samen, Stecklingen oder bewurzelten Pflanzen in Bezug auf Sammeln, Lagern, Transportverpackung, sinnvolle Notizen und Weiterpflege zu Hause wichtig sind und mehr oder auch weniger von Ihnen beachtet werden können. Diese Informationen sind für Urlaubsflugreisen ebenso von Nutzen, wie auch für Kurzurlaub oder einen einfachen Wochenendausflug – egal ob in den Norden oder Süden.


Beispiele aus meiner Sammlung von Urlaubsmitbringseln mit Fotos, Landschafts- und
Pflanzenbeschreibung und Rat/Tipp zu einzelnen Pflanzen

Meine aus dem Urlaub mitgebrachten Pflanzensammlungen stammen ausschließlich von Urlaubsinseln des Atlantiks und dem Mittelmeerraum. Auf jeweils separaten Seiten, untergliedert nach den Herkunftsgebieten wie den Balearen mit Mallorca, Menorca, Ibiza und Formentera, den Kanaren mit Teneriffa und La Gomera, sowie Madeira und den Azoren mit Sao Miguel, werden einzelne Pflanzen und meine Erfahrungen dazu sowie der Landschaftstyp in dem sie vorkommen, beschrieben.


Nützliche Hilfsmittel:

  • Blankolisten und Formulare für Ihre pflanzlichen Urlaubsmitbringsel
    Auf dieser Seite erfahren Sie mehr über Vorlagen zum Ausdrucken, die Sie hier erhalten können und wo Sie sich die auf der Ratschlag-Seite empfohlenen Notizen bzgl. Pflanzensamen, Pflanzenstecklinge oder Pflanzen mit Wurzeln eintragen können. Die Vorlagen helfen als Gedankenstütze auch, um keine nützlichen Details zu vergessen.
  • faltbare Blumentöpfe für bewurzelte Pflanzen
    Für die Aufbewahrung von bewurzelten Pflanzen während des Ferienaufenthaltes (vgl. Ratschlag-Seite) werden "faltbare Blumentöpfe" als sinnvolle Lösung beschrieben, die Sie hier erhalten können.
  • synthetisches Pflanzensubstrat
    Aus dem Ausland und insbesondere außerhalb der EU dürfen pflanzliche Substrate nicht eingeführt werden (Zoll). Zum Transport bewurzelter Pflanzen eignet sich besonders das auf dieser Seite beschriebene synthetische, mineralische Pflanzensubstrat. Es umschließt schonend auch feine Wurzeln und versorgt diese selbst über Tage mit ausreichend Wasser, ohne dass dieses aus dem Substrat austreten und zu Verschmutzung führen kann. Für den Transport oder auch Versand von Stecklingen, Blumensträußen oder Blumengebinden ist dieses sterile Pflanzensubstrat ebenfalls geeignet.

Hier noch zwei links in eigener Sache, die den Einen oder Anderen interessieren könnten:


diabetes


diabetes




Benutzerdefinierte Suche


Girokonto

Google Werbung


Verantwortlich für diese Seite ist:
Dipl. Ing. Manfred Koch
DTP-Studio Koch
Sonneberger Str. 72
98744 Oberweißbach
Fotos: M. Koch Oberweißbach,

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!